Skip to main content

02 Kommunikationskanäle – Der auditive Kanal (hören)

Hörst du was?

Wahrscheinlich nicht. Denn die telepathische Kommunikation funktioniert ja völlig lautlos. Jedoch empfängst du Antworten in Form von Worten und Sätzen, die klingen, wie deine Stimme im Kopf. Von daher wirst du schon etwas hören können. Das was du dann doch hören kannst, klingt sogar teilweise gar nicht, wie deine eigene Stimme. Wusstest du schon, dass Tiere Dialekt, verschiedene Stimmen oder einen besonderen Wortschatz haben? Ist wirklich so und teilweise sehr lustig.

Um diesen Kanal zu schulen, kannst du folgende Übungen ausprobieren.
1. Gedanken still werden lassen
Bei dieser Übung stellst du dir Fragen, auf die es keine Antwort gibt. Denn dann kann dein Verstand einfach nichts mehr sagen, denn er ist verzweifelt damit beschäftigt nach einer Antwort zu suchen, die er aber nicht finden wird. Beispielfragen könnten sein:

  • Was denke ich als nächstes?
  • Wie klingt das Klatschen einer Hand?

Die Gedankenlücken, die entstehen, kannst du mit mehr Übung immer weiter ausdehnen. So wird es in deinem Kopf immer länger still.

2. Gedanken fließen lassen
Für diese Übung brauchst du einen Zettel, einen Stift und einen Timer. Den Timer stellst du anfangs auf 5 Minuten ein. Später kannst du dann auf 10 Minuten ausdehnen. Du startest also den Wecker und beginnst zu schreiben. Die Regel ist, dass du alles aufschreibst, was aus deinem Kopf sprudelt und das du KEINE Pause machst. Immer, wenn eine Lücke auftaucht, greifst du dir den nächsten Gedanken.>
Diese Übung hilft dir dabei immer lockerer zu schreiben ohne darüber nachzudenken, was du gerade genau schreibst und wie das eigentlich funktioniert.

Viel Spaß mit den Übungen. Sie sind wirklich wichtig. Machen aber auch echt Spaß.

Bis zum nächsten Kommunikationskanal…
Anne

PS: Trag dich doch einfach ins Formular ein, um immer die neuesten Infos zu erfahren.

2 thoughts to “02 Kommunikationskanäle – Der auditive Kanal (hören)”

  1. Habe eben die Einführung gehört und finde sehr spannend was du erzählst. Bin auf die nächsten Folgen gespannt. Vielen Lieben Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend