Skip to main content

18 IITM-Metaphern: Der Baum

Die Baummetapher

Noch vor ein paar Jahren habe ich mir so gar keine Gedanken über Bäume gemacht. Wenn ich ehrlich bin, kenne ich mich da auch nicht besonders gut aus. Frage mich daher bitte nicht nach dem Aussehen bestimmter Arten. 😉
Seit ich mich jedoch mit der Tierkommunikation befasse und mich sehr für Formen der Energiearbeit interessiere, ist meine Sicht auf das Leben, Lebewesen und somit auch Bäume anders, als früher. Bäume sind genau wie Tiere oder Menschen lebendig.

Die Baummetapher kann in IITM-Reisen sehr gut genutzt werden, um sich klar über einen Umstand zu werden und diesen im Anschluss zu heilen und zu stärken. Du kennst sicher den Spruch „Man muss das Übel an der Wurzel packen.“. Genau so ist es. Jedes Problem und jedes Thema sollte immer von der Wurzel her bearbeitet werden.
Nur gesunde Wurzeln bringen einen gesunden Stamm hervor. Und ein gesunder Stamm sorgt dann für eine schöne Baumkrone.
Dieses Bild und diese Tatsache machen wir uns in IITM zu Nutze.
Am Anfang steht da vielleicht ein geschwächter und kleiner Baum. Im Laufe der Reise wird er jedoch das bekommen, was er braucht und dadurch wachsen und gesund werden. Und genau so, kann das dahinter liegende Thema heilen.

Hier noch ein Buchtipp für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend