Skip to main content

31 Liebe Sprache Führung – Parelli Instructor Berni Zambail

Bringe Kopf, Herz und Bauch in Einklang

Im heutigen Interview spreche ich mit Berni Zambail. Ihm wurde der Umgang und die Liebe zu Pferden schon in die Wiege gelegt und so kann er auf jahrzehntelange Pferdeerfahrung zurück blicken. Er hat viele wertvolle Tipps für dich mitgebracht, die du dir unbedingt anhören solltest.

30-bernizambail2Berni Zambail wurde 1956 geboren und ist auf dem elterlichen Pferdebetrieb aufgewachsen. Geritten und gefahren ist er seit er denken kann.
Er machte eine Lehre als Huf- und Wagenschmied, lebte 2 Jahre auf einer Ranch in Nordkalifornien und arbeitete dort als Cowboy.
http://zambail.com/hell-likely/

20 Jahre lang führte er ein eigenes Hufbeschlagsgeschäft.
1991 lernte er Pat Parelli beim ersten Kurs von ihm in der Schweiz kennen
Berni wurde 1996 von Pat Parelli zum Instruktor ernannt und 2012 von ihm zum 5 Stern Instruktor befördert.
Seine Hobbies sind Rinderarbeit, Cow Horse, die Altkalifornische Reitweise, klassische Dressur, Klassische Handarbeit, Akupressur und Energiearbeit.
„Meine grosse Liebe sind die Pferde und das Unterrichten von Menschen und ihren Pferden. Für mich ist es das Grösste Menschen und Pferde zusammen zu bringen.“

Für Berni ist der Umgang mit Pferden eine Lebensschule sondergleichen. Von ihnen können wir bedingungslose Liebe und Geduld, absolute Ehrlichkeit und das Im JETZT leben lernen.

„Jeder, der ein Pferd besitzt sollte lernen, wie ein Pferd denkt, fühlt, spielt und sich natürlich verhält. Dies ist die Grundlage zum Erlernen der Pferdesprache. Diese Dinge wiederum sind die Grundlage für eine harmonische Beziehung zu unserem Pferd, welche auf der Basis von Zuneigung, Kommunikation, Sprache und Führung steht. Dies erlaubt die Würde des Pferdes zu erhalten.“

Wie unsere Pferde uns dabei helfen können uns persönlich weiter zu entwickeln, kannst du auch im Beitrag über Matthias und Dragon nachlesen. Für Berni war dies eine der bewegensten Geschichten seiner Karriere als Pferdemensch.
http://zambail.com/matthias_mit_dragon/

Bernis Buch- und DVD-Tipps:30-bernizambail1

Kontakt zu Berni Zambail:

Für mich war dieses Interview wieder sehr lehrreich und ich konnte wieder einiges mitnehmen. Beispielsweise das Thema „Loslassen“. Wie gut gelingt es dir ruhig zu bleiben und eher langsam an die Dinge heran zu gehen? Wenn meine Stute mal abhaut und über den Hof läuft, dann fällt es mir schon leicht ruhig zu bleiben. Jedoch ist es wirklich so, dass es immer schwieriger wird, je emotionaler man in einer Situation wird. Dann läuft ein Programm ab und dies ist in den meisten Fällen gar nicht so hilfreich.
Schau also bei dir hin in welchen Situationen du besonders emotional reagierst und überlege, welches Muster dahinter stecken könnte und wie du entspannter bleiben kannst. Was könnte der schlimmste Fall sein, der eintreten könnte und ist dieser wirklich sooo schlimm, dass du nicht ruhig bleiben könntest?

Bis zum nächsten Mal und dir eine losgelassene Pferdezeit…
Anne

PS: Im Newsletter erfährst du wann ich Vorträge halte, ob Webinare geplant sind und natürlich auch den Link zur aktuellen Podcastfolge. Trag dich also fix ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend