Skip to main content

Über mich

Ich bin Anne Klein und im September 1987 in Berlin geboren. Jedoch lebe ich mittlerweile im schönen Schleswig-Holstein mit dem Meer vor der Tür.
Ich studiere Psychologie, befinde mich daher auf dem Weg zur Psychologin und habe nur noch wenige Semester vor mir.

Ich bin lebensfroh, lache gern und bin sehr daran Interessiert mit der Natur und allen Wesen in Einklang zu leben. Tolleranz und ein offener Umgang sind mir wichtig. Daher kommen bei mir sowohl Mensch, als auch Tier zu Wort. Neue Menschen und Tiere lerne ich sehr gern kennen, da jeder eine ganz eigene Geschichte mitbringt und ich es schön finde diese mit einander zu teilen und von einander zu lernen. Jeden Mensch und jedes Tier hole ich dort ab, wo es gerade steht.

Sommer 2014: Ein unschlagbares Trio :-)
Sommer 2014: Ein unschlagbares Trio 🙂

Was mich überhaupt zur Psychologie und Energiearbeit gebracht hat, ist die Tatsache, dass ich vor einigen Jahren erblindete. Zwar war ich von Geburt an sehbehindert, jedoch war auch für mich die Blindheit eine neue Herausforderung.
Ohne es wirklich zu wollen, wandelten sich meine Interessen dadurch in einigen Bereichen sehr.
2011 brach ich mein Jurastudium ab und begann mein Psychologiestudium. Im selben Jahr lernte ich Energiearbeit kennen. Ich sammelte erste Erfahrungen mit Tierkommunikation und bekam meine ersten Reikibehandlungen.
Stück für Stück wuchs in mir der Wunsch heran Menschen dabei zu unterstützen ihr gesamtes Potenzial auszuschöpfen und gesund und glücklich leben zu können. Ich fing also an die Methoden selbst zu erlernen, um mir diesen Wunsch zu erfüllen.
2014 fing ich an selbst mit Tieren zu sprechen und lernte dabei immer mehr, mir und meiner Intuition zu vertrauen. Bald darauf ließ ich mich in Reiki einweihen und öffnete mich dadurch der energetischen Heilarbeit.
2015 lernte ich die IITM-Methode kennen und lernte sie selbst anzuwenden. Zum ersten Mal in meinem Leben konnte ich spüren, was es bedeutet, wenn Menschen davon sprechen ihre Berufung gefunden zu haben.

Das bin ich
2015: Das bin ich

Meinen Weg gehe ich nicht allein…
2008 erfüllte ich mir den Traum vom eigenen Pferd und seitdem wird mein Leben von meiner Welsh-Cob Stute Kimberley bereichert. Kennen gelernt habe ich sie sehend aber auch blind tanzen wir gemeinsam über den Reitplatz. Sie gibt mir immer wieder das Gefühl von Normalität und Freiheit.
Seit 2011 begleitet mich mein Blindenführhund Luis. Er ist ein brauner Labrador und hat einen großen Verdienst daran, dass wir sicher unsere Ziele erreichen. Auch er schenkt mir durch seine Arbeit sehr viel Freiheit.

Send this to a friend